IT Tolmezzo – mit dem RR beim Giro 2018

Start der Tour: IT Ravascletto Hotel BellaVista
Ziel der Tour:   IT Ravascletto Hotel BellaVista
optionaler Einstieg: entfällt
Streckenlänge in Km: 63
Höhenmeter: 1.525
Straßenbelag Info: 100 % Asphalt, teilweise sehr schlecht, brüchig, verschmutzt
Befahrungsdatum: 18. Mai 2018

Zum Giro, über den Torrente Degano

Den Sella Ravascletto abwärts, durch Tualis und weiter in halsbrecherischer Abfahrt; die Strassen sind noch feucht, von den Unwettern der Nacht; weiter nach Comeglians.

Wir querten den Torrente Degano um auf der Via Cella durch Luinis und weiter nach Agrons zu rollen, größtenteils bergab, aber mit einigen kurzen, heftigen Gegenanstiegen. Die Straße war immer wieder wegen Baustellen kurzfristig gesperrt. Steinschläge und umgestürzte Baumstämme waren Zeugen der Unwetter der letzten Woche.

Langsam und mit Bedacht

ging es bergab, nach Emonzo und über den  Torrente nach Villa Santina. Richtung Osten überquerten wir den nächsten Fluss und fuhren ins Zentrum nach Tolmezzo zu unserem Lieblingseissaloon.

Wir nutzten unseren Aufenthalt in Tolmezzo um uns das Fahrerlager und den Start des Giro 2018 anzusehen. Am Vortag harrten wir 6 Stunden am Zoncolan aus, um uns die Bergankunft anzusehen. Heute war es wesentlich gemütlicher.

Nach dieser Pause ging es über die selbe Brücke zurück, dann aber rechts und in steilen, engen Kehren, voll in der Mittagssonne nach Fuseo. Wir zweigten dann auf die Neben-Nebenstraße Cassasao ab. Dort verfuhren wir uns mehrmals. Wir konnten nicht glauben, daß die Straße so schmal, so schlecht und so verschmutzt von den Unwettern, der richtige Weg war.

Wir erreichten dann doch Sezza

und es ging in einem Höllentempo ein paar hundert Höhenmeter nach Zuglio den Berg hinunter.

In Zuglio wechselten wir wieder über den Torrente und fuhren über Arta Therme und Sutrio wieder auf den Sella Ravascletto zu unserem Ausgangspunkt.

Fazit

Sportliche Aspekte:

Viele, viele Höhenmeter auf relativ kurzer Strecke. Teilweise wirklich sehr steil. Anstrengend.

Kulturelle Aspekte:

Tolmezzo ist einen Abstecher wert. Eine wunderschöne Altstadt mit k & k Tradition.

Kulinarik und Quartier:

Ein Eis in Tolmezzo ist einfach Pflicht !!!

Links:

Teile diesen Beitrag mit deiner Community!
By | 2018-11-05T10:38:19+00:00 Dezember 31st, 2018|Categories: News, Radtouren|Tags: , , , |0 Comments

About the Author:

Mein Name ist Gerhard Hayek und ich fahre mit Crosser oder Reiserad Tagestouren in Niederösterreich. Meine Radurlaube verbringe ich auf Mallorca und in Italien. Bei der Routenplanung sind mir die Landschaft, deren Geschichte und eine verkehrsberuhigte Streckenführung besonders wichtig. Dies würde ich gerne mit Interessierten teilen. Die angegebenen Höhenmeter passen niemals genau, das ist etwas wetterabhängig.

Leave A Comment

Kontakt

Bikestore-Handels Gmbh
Weisses Kreuzstr.3/3
2103 Langenzersdorf, Austria
+43 1 2367700 400
www.bikestore.cc
kontakt@bikestore.cc