Zu den Marchauen in der Slowakei – mit dem Crossrad

Start der Tour: 1220 Wien Hausfeldstraße / An den alten Schanzen
Ziel der Tour:  1220 Wien Hausfeldstraße / An den alten Schanzen
optionaler Einstieg: Aderklaa – minus 20 Kilometer
Streckenlänge in Km: 132
Höhenmeter: 274
Straßenbelag Info: 60 % Asphalt und 40 % unbefestigte Wege und Schotter
Befahrungsdatum: 27. April 2018

Heute geht es zu den Marchauen auf der slowakischen Seite des Flusses.

Achtung: In der Slovakei besteht eine Helmtragepflicht außerhalb von Ortschaften !!!!!

( Ich persönlich betrachte dies als SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT; möchte aber trotzdem darauf hinweisen. )

Über Wegerl nach Aderklaa,

Deutsch Wagram zum Marchfeldkanal. Dem MFK in Fliesrichtung folgend ging es durch Parbasdorf nach Markgrafneusiedl. Einen kleinen Schlenkerer durch Leopoldsdorf, vorbei an der Zuckerfabrik mit fallweisem Seitenwechsel am Kanal. Dann kam ein Bereich am MFK mit Fahrverbot und wir wechselten auf Feldwege. Auf grobem Schotter ging es kreuz und quer durch Lassee, Breitensee in einer Schleife nach Marchegg.

Von dort zum Schloss Hof

und über die Brücke der Freiheit in die Slovakei. Über der Brücke scharf links in einen schmalen, asphaltierten Fußweg und diesem lange, lange durch die Aulandschaft folgen. Vorbei an Bunkeranlagen, Auwiesen mit Störchen und abgestorbenen Baumriesen. Ab und zu an einem Seitenarm der March vorbei, mit Blick auf Seerosen und unzählige Libellen. Hie ist die Zeit wirklich stehen geblieben. Unzählige Fotomotive bieten sich laufend am Wegesrand an.

Nach dem Schotterwerk

ging es für ein paar Kilometer auf die nur schwach befahrene Bundestraße und zur Fähre. Die Fahrt mit der Fähre kostet einen € und ist immer wieder nett.

Mit der Fähre über die March nach Angern und über Tallesbrunn, Weikendorf nach Gänserndorf, wo unzählige Imbissmöglichkeiten winken.

Nach einem kurzen Stopp ging es über Straßhof, Deutsch Wagram nach Aderklaa und zurück zum Ausgangspunkt.

Fazit

Sportliche Aspekte:

Eine lange Runde mit sehr wenig Höhenmetern.

Kulturelle Aspekte:

Schloss Hof, seine Gärten und die Weidenanlage sind einen langen Besuch wert

Kulinarik und Quartier:

Schloß Hof bzw. in Gänserndorf

Links:

Teile diesen Beitrag mit deiner Community!
By | 2018-07-13T12:35:38+00:00 November 5th, 2018|Categories: News, Radtouren|Tags: , , , , , , , |0 Comments

About the Author:

Mein Name ist Gerhard Hayek und ich fahre mit Crosser oder Reiserad Tagestouren in Niederösterreich. Meine Radurlaube verbringe ich auf Mallorca und in Italien. Bei der Routenplanung sind mir die Landschaft, deren Geschichte und eine verkehrsberuhigte Streckenführung besonders wichtig. Dies würde ich gerne mit Interessierten teilen. Die angegebenen Höhenmeter passen niemals genau, das ist etwas wetterabhängig.

Leave A Comment

Kontakt

Bikestore-Handels Gmbh
Weisses Kreuzstr.3/3
2103 Langenzersdorf, Austria
+43 1 2367700 400
www.bikestore.cc
kontakt@bikestore.cc